Hohen Qualitätsanspruch international repräsentieren

2. August 2019

School of International Business and Entrepreneurship wird Mitglied der AACSB und baut so akademisches Qualitäts-Netzwerk weiter aus

Erstellt von: Nick Lange

Seit Juni 2019 ist die School of International Business and Entrepreneruship (SIBE) der Steinbeis-Hochschule Mitglied der Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB). Die AACSB ist eine der weltweit bedeutendsten und angesehensten Akkreditierungsagenturen. Sie definierte bereits 1919, drei Jahre nach ihrer Gründung, verbindliche Standards für die Lehre im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich.

Mit ihrer Mitgliedschaft, in Anschluss an die Systemakkreditierung durch die FIBAA, strebt die SIBE einen Ausbau ihrer internationalen Partnerschaften an. Sie erweitert damit ihr Qualitäts-Netzwerk und unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch an die eigene Lehre und Forschung im internationalen Kontext.

Über Hochschulen und weitere Bildungseinrichtungen hinaus gehören Verbände und Organisationen, der AACSB an, welche in ihrer Tätigkeit die Förderung der Hochschulbildung in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Management fokussieren. Neben dem Austausch untereinander profitieren Mitglieder der AACSB durch das Netzwerk im Rahmen von internationalen Konferenzen und Veranstaltungen.

Die Mitgliedschaft bei der AACSB ist die erste Voraussetzung für eine Akkreditierung durch die Agentur in der Zukunft. Diese kann nach längerer Mitgliedschaft und aktiver Mitarbeit in der Organisation beantragt werden. In ganz Deutschland tragen nur zehn Einrichtungen das Akkreditierungssiegel der AACSB, ein Qualitätssiegel, dass die SIBE mit ihrer Mitgliedschaft ebenfalls anstrebt. Die SIBE ist höchst motiviert, sich zukünftig in dieser renommierten internationalen Gemeinschaft einzubringen.