JOMATIK GmbH
Technische Lösungen in 3D

Wir verbinden klassische Industriekompetenz mit den vielfältigen Möglichkeiten des industriellen 3D-Drucks. Dabei nutzen wir das Laser-Sinterverfahren (SLS), eine additive Fertigungsmethode, bei der Polyamid-Pulver Schicht für Schicht mittels Laserstrahlen verschmolzen wird.

Jomatik_Arbeits_BildDas Ergebnis: effiziente Produktlösungen nach Maß, in nahezu jeder erdenklichen Form. Ob individuelle Einzellösungen, Prototypen oder industrielle Serienproduktion – das SLS-Fertigungsverfahren ermöglicht eine kostengünstige und schnelle Produktion. Zusätzlich können die Bauteile mit Hilfe diverser Nachbereitungstechniken individuell sowohl in ihrer Funktion als auch in ihrer Optik veredelt werden. Unser Angebot umfasst die komplette Produktentstehungskette: von der Beratung und Entwicklung eines Bauteils, über die Produktion, verschiedenste Nachbereitungs- und Veredelungstechniken bis hin zur Auslieferung und Montage – individuell auf  Wunsch und Bedarf unserer Kunden abgestimmt.

Steckbrief

  • Gründer: Johannes Matheis, MBA06, 2013
  • Branche: Automation / Maschinenbau
  • Gründungsjahr: 2014
  • Anzahl der Mitarbeiter: 12 (Stand: Juli 2017)
Der Gründer

Jomatik_Gründer_BildJohannes Matheis wurde 1979 in Mainz geboren. Er studierte Maschinenbau in Darmstadt und war als Konstrukteur bei der accelab Laborautomation GmbH und anschließend als Vertriebsingenieur bei Schunk GmbH & Co. KG beschäftigt. Anschließend war er als Senior Sales Manager für Nord- und Südamerika bei Kugler-Womako GmbH angestellt. 2011 entschied er sich für ein MBA Studium an der Steinbeis Hochschule Berlin, welches er 2013 erfolgreich abschloss. Nur ein halbes Jahr später gründete er die JOMATIK GmbH. Mit Gründung kaufte er sich eine Selektive Lasersinter-Anlage (Formiga P110) und startete mit der Entwicklung und Produktion von industrietauglichen Bauteilen.

Seine Vision: die technischen Möglichkeiten des 3D-Druck mit seinen Erfahrungen aus dem Maschinenbau zu verknüpfen und somit nachhaltig zur Optimierung von Prozessen und Automationslösungen beizutragen.

Inzwischen beschäftigt er 12 Mitarbeiter.

Johannes Matheis ist verheiratet und hat einen Sohn.

Berichte und Auszeichnungen

Berichte/Interviews:

Awards/Auszeichnungen:

  • DIN EN ISO 9001 Zertifizierung (12/2016)
  • Auszeichnung: 100 Betriebe für Ressourceneffizienz (2016)