Erfolgreiche Wege der ehemaligen SIBE-Studierenden

20. Mai 2021

Verbleibstudie 2021 gibt Einblicke in die Karrieren der Alumni

Erstellt von: Nick Lange

Was wird aus den Alumni der SIBE und wo stehen die Absolventinnen und Absolventen einige Jahre nach dem Abschluss ihres Studiums? Diesen wesentlichen Fragen möchten wir uns annähern, indem wir jährlich den entsprechenden Abschlussjahrgang befragen. Im Februar 2021 haben wir die Alumni der Jahrgänge 2017 und 2010 zur Alumni-Verbleibstudie eingeladen. Erstmalig illustrieren die Ergebnisse der Verbleibstudie nicht nur die Situation der SIBE-Alumni drei Jahre nach Beendigung des Studiums, sondern auch zehn Jahre danach.

Mit einer Rücklaufquote von knapp 57 % bzw. 38 % war die Befragung in diesem Jahr sehr erfolgreich. Sie spiegelt den allgemeinen Trend wider, dass Absolventen auch nach Beendigung ihres Studiums den Austausch mit ihrer Hochschule fortführen.

Die zentralen Ergebnisse beider Befragungen illustrieren: die „Employability“ der ehemaligen SIBE-Studierenden ist weiterhin ausgesprochen hoch.

Mit Blick auf die Alumni des Jahrgangs 2017 zeigen die Ergebnisse, dass:

  • 97 % der Absolvent*innen in unbefristeten Anstellungsverhältnissen tätig sind
  • 91 % der übernommenen Absolvent*innen auch zehn Jahre nach dem Abschluss noch bei Ihrem projektgebenden Unternehmen angestellt sind
  • 57 % der Teilnehmer*innen eine Leitungsfunktion innehaben
  • 40 % der Befragten disziplinarische Personalverantwortung (1-100 Mitarbeiter) tragen

Das durchschnittliche Jahresbruttogehalt der Absolvent*innen rund 76.000€ beträgt

Die Situation der Alumni des Jahrgangs 2010 stellt sich wie folgt dar:

  • 89 % der Absolvent*innen sind in unbefristeten Anstellungsverhältnissen tätig
  • 37 % der übernommenen Absolvent*innen sind auch zehn Jahre nach dem Abschluss noch bei Ihrem projektgebenden Unternehmen angestellt
  • 74 % der Teilnehmer*innen haben eine Leitungsfunktion inne
  • 61 % der Befragten tragen disziplinarische Personalverantwortung (1-100 Mitarbeiter)

Das durchschnittliche Jahresbruttogehalt der Absolvent*innen beträgt rund 110.000€

Die Verbleibstudie zeigt darüber hinaus, dass die Alumni beider Jahrgänge eine direkte Verbindung zwischen ihrer guten, beruflichen Situation und dem SIBE-Studium sehen: 92 % der befragten Alumni, drei Jahre nach Studienende, gaben an, dass das Studium ihre berufliche Entwicklung sehr stark gefördert hat. Diese positive Einschätzung teilen auch die Alumni zehn Jahre nach ihrem Abschluss. Hier liegt die Zustimmung bei 87 %.

Betrachtet man die Ergebnisse über alle bisher befragten Jahrgänge, so zeigt sich, dass der Jahrgang 2017 die bisherigen Zahlen weitgehend widerspiegelt. Besonders erfreulich ist mit Blick auf diesen Jahrgang dessen Diversität. So waren 57 % der befragten Absolvent*innen weiblich. Dies spiegelt die stetigen Bemühungen der SIBE wider eine gleichberechtigte Situation für alle Bewerber*innen, Studierende und Absolvent*innen zu etablieren.

Bei Betrachtung der Ergebnisse zehn Jahre nach Abschluss des Studiums ragt heraus, dass die Absolvent*innen langfristig Erfolg im Berufsleben haben. Darüber hinaus fühlen 56 % von ihnen auch ein Jahrzehnt nach ihrem Weggang weiterhin eine Verbundenheit zur SIBE.

Mit aktuell mehr als 5.000 Alumni im In- und Ausland verfügt die SIBE über ein beträchtliches und erfolgreiches Netzwerk. Einige herausragende Laufbahnen haben unsere Alumni heute in den Vorstand oder die Geschäftsführung verschiedenster bekannter Unternehmen wie der SAP AG, der Bertrandt AG oder der EQS Group, geführt. Auch die Zahl der Gründer*innen ist mit neun Prozent konstant auf einem überdurchschnittlich hohen Niveau. Einige Beispiele sind die mehrfach ausgezeichneten Unternehmen CureVac AG, Asana Rebel GmbH und Zoi TechCon GmbH.

Wir sind stolz auf unsere Alumni und möchten den Austausch stetig verstärken. Hierfür dienen die Xing- und die LinkedIn-Community „SIBE@Steinbeis Alumni and students“ als zentrale Austauschplattformen für Absolvent*innen und Studierende.

Die vollständige „Verbleibstudie 2021“ finden Sie hier.