Zukunftsforschung, Wirtschaftsforschung und Leadership

19. Dezember 2018

Neue Professoren an der School of International Business and Entrepreneurship (SIBE)

Erstellt von: Nick Lange

Urkundenverleihung zur Professorenberufung an der SIBE (v.l.n.r.: Prof. Dr. Dr. h.c. Werner G. Faix, Dr. habil. Heiko von der Gracht, Dr. Dennis A. Ostwald, Prof. Dr. Stefanie Kisgen)

Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE), die Graduate School of Leadership & Management der Fakultät für Leadership & Management der Steinbeis-Hochschule Berlin hat nach Zustimmung der Berliner Senatsverwaltung Dr. habil. Heiko von der Gracht und Dr. Dennis Ostwald am Mittwoch, den 19. Dezember, zu Professoren ernannt. Prof. Dr. Dr. h.c. Werner G. Faix und Prof. Dr. Stefanie Kisgen, die akademischen und administrativen Leiter der SIBE, überreichten den beiden Wissenschaftlern ihre Professoren- bzw. Junior-Professorenurkunde für die Lehr- und Forschungstätigkeit an der Fakultät für Leadership & Management der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Mit Beginn des Jahres 2019 wird Dr. Dennis Ostwald die Professur im Fachbereich Wirtschaftsforschung und Management übernehmen. Dr. habil. Heiko von der Gracht besetzt den Lehrstuhl für Zukunftsforschung. Seine Forschungsschwerpunkte werden in den Feldern strategische Vorausschau, Transformation und Zukunftskompetenz liegen. Dr. habil. Heiko von der Gracht ist einer der führenden Zukunftsforscher in Deutschland. Herausragende Expertise weist er insbesondere auch für die Szenario- und Delphi-Methode nach.

Im Anschluss an sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Hochschule Niederrhein und der Fontys Venlo University of Applied Sciences in den Niederlanden folgte für Dr. habil. Heiko von der Gracht der Master of Science-Abschluss an der University of Plymouth in Großbritannien. Seine anschließende Promotion zur Zukunftsforschung in der Logistik schloss er 2008 mit „summa cum laude“ an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht ab. Dr. habil. Heiko von der Gracht ist Absolvent verschiedener Executive Education-Programme, z.B. an der University of Oxford, der University of Cambridge und der London Business School. Anfang 2017 wurde er von der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg habilitiert, wo er seitdem als Privatdozent forscht und lehrt.

Dr. Dennis Ostwald studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Darmstadt und promovierte anschließend am Lehrstuhl für Finanz- und Wirtschaftspolitik von Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup. Seine Forschungsschwerpunkte liegen unter anderem in der Gesundheitsökonomie, der Arbeitsmarktforschung und finanz- und wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Seit 2011 ist Dr. Dennis Ostwald zudem Dozent für Internationales Management an der SIBE der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Mit der Ernennung der beiden Professoren und der Erweiterung der Fakultät der SIBE um die beiden Koryphäen ihres jeweiligen Forschungsgebietes wird die SIBE ihre Forschung in den Forschungsschwerpunkten Innovation, Leadership & Personality weiter ausbauen.

Die School of International Business and Entrepreneurship (SIBE) freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit den beiden Wissenschaftlern als Professoren.