„Feedback aktiv einfordern und jede Chance nutzen, die sich bietet!“

29. November 2017
Im Gespräch mit SIBE-Alumna Carolin Hundrieser - Projektgebendes Unternehmen während des Studiums: T-Systems International GmbH. Programm: M.Sc. in International Management

Carolin Hundrieser hat im Oktober 2017 ihr Masterstudium an der SIBE abgeschlossen. Während des berufsintegrierten Masterstudiums war sie bei der T-Systems International GmbH im Personalbereich tätig. Nach einer kurzen Auszeit wird sie ein Traineeship bei der Deutsche Telekom AG in Bonn beginnen, welches auf die Weiterbildung von Nachwuchsführungskräften zielt.

Erststudium: Wirtschaftspsychologie
Kurs: SMM157
Abschlussjahr: 2017



Besonders hervorheben möchte ich bei diesem Studium zum einen das berufsintegrierte Studienmodell. Dies ermöglichte es mir, die erlernten Inhalte zeitnah in die Praxis zu übertragen. Zum anderen bot die SIBE für mich viele Möglichkeiten der persönlichen Weiterentwicklung. Dabei bleiben mir vor allem die Kompetenzentwicklungsseminare positiv in Erinnerung, bei denen wir nicht nur uns selbst, sondern auch unsere Kommilitonen besser kennen lernen konnten.

 

Das zeitnahe Einsetzen der Themeninhalte in der Praxis, die wir in den Uni-Seminaren erlernten, erwies sich vor allem in den arbeitsintensiven Zeiten als lohnenswert und schuf, kombiniert mit der persönlichen Kompetenzentwicklung, eine gut geeignete Basis für das Bestehen im Berufsleben. Gefördert wurde diese Basis vor allem durch die regelmäßigen Projektpräsentationen. Die intensive Vorbereitung und Übung kam mir vor allem im Beruf zugute, zum Beispiel als ich die Ergebnisse einer meiner Studienarbeiten in Zeiten einer damals stattfindenden Transformation der Gesamtprojektleiterin vorgestellt habe. Ich habe nicht nur mein Auftreten aufgrund des ausführlichen Feedbacks der Dozenten verbessern können, sondern bin ebenso selbstsicherer gegenüber kritischer oder unerwarteter Fragen geworden.

 

Eine gute Kurszusammensetzung fördert nicht nur den Austausch sowie spannende Einblicke in unterschiedlichste Projekte, sondern lässt zwei Jahre ebenso abwechslungsreich und kurz erscheinen. Dies war beim SMM157 der Fall. Auch nach Abschluss des Studiums sind nicht nur die beruflichen Kontakte geblieben, sondern auch der private Freundeskreis erweitert worden.

 

Die SIBE setzt einen wertvollen Rahmen, in dem die praxisorientierte Weiterbildung im Fokus steht und bietet somit viele Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Wer also sein Netzwerk erweitern und sich im beruflichen Kontext weiterentwickeln möchte, viel Wert auf Transfer legt und bereit ist, die zahlreichen Chancen, die einem geboten werden, zu nutzen, ist hier genau richtig.

 

Ich sage ‚Danke‘ für die abwechslungsreiche, wenn auch herausfordernde Zeit, das Wissen und die Erfahrungen, die ich sammeln und austauschen durfte sowie die wertvollen Kontakte, die mich sicherlich noch ein Leben lang begleiten werden.