„Kleine Kursgrößen sichern die individuelle Betreuung.“

23. Oktober 2018

M.A./MBA (USA)-Tagebuch – Christopher Hecker berichtet über den Alltag im Onlinestudium

Erstellt von: Nick Lange

Die Studieninhalte des M.A./MBA- Programms finde ich sehr gut konzipiert. Das Programm deckt ein breites und innovatives Spektrum an Themen in Bezug auf Management, Führungskräfteentwicklung und Projektplanung ab. Das Studium bietet Zugang zu einer großen Online Bibliothek in der jedes Interessensfeld mit Artikeln, Reviews und Büchern abgedeckt wird. Des Weiteren haben wir Zugang zu Lynda.com, dort können wir ohne Beschränkungen Videos zu den einzelnen Fachgebieten nach eigenem Interesse anschauen und so über die empfohlene Literatur hinaus recherchieren. Durch die kleine Kursgröße ist eine individuelle Betreuung durch die Professoren gesichert. Der Austausch mit internationalen Kommilitonen bietet nicht nur die Gelegenheit andere Kulturen kennenzulernen, sondern auch tiefe und interessante Diskussionen zu führen. Unsere Professorinnen und Professoren engagieren sich aktiv an unseren Diskussionen und beantworten Anfragen in der Regel am gleichen oder folgenden Tag. Ich sehe in diesem Studium viele Möglichkeiten mich weiterzuentwickeln, mein Wissen über die eigenen Interessen zu vertiefen, mit Kommilitonen aus der ganzen Welt zu diskutieren und dadurch meinen Horizont zu erweitern. Die Grundprämisse, wie in jedem Studium, ist Eigeninitiative und Wissensdurst.

 

Um künftigen Studierenden einen Einblick in meinen Studien- & Berufsalltag zu geben, habe ich ein M.A./MBA-Tagebuch erstellt.

Im Rahmen seines M.A./MBA (USA)- Studiums fertigte Christopher Hecker über den Verlauf von zwei Jahren eine Serie von Studientagebücher an. Dieses erste M.A./MBA (USA)-Tagebuch entstand im Oktober 2016, zu Beginn des Studiums.

 

Christopher Hecker, M.A.

M.A./MBA (USA)-Absolvent

Academic Junior Consultant – Online Programs